Weintraubengasse 9
+43664 885 15 466
0
  • No products in the cart.
VIEW CART Total: 0.00

LIFE+ APP powered by CITYAPP.WIEN

Die diesjährigen Life Ball Veranstaltungen im Überblick:

Dienstag, 29. Mai 2018: – Start des amfAR’s EpicRide to Life Ball in Zürich

Donnerstag, 31. Mai 2018: – Station des amfAR’s EpicRide to Life Ball in den Swarovski Kristallwelten Wattens – Fundraising Dinner im Schloss Leopoldskron bei Salzburg

Freitag, 1. Juni 2018 in Salzburg – Touchdown des Austrian Airline Life Ball Fliegers am Salzburger Flughafen – amfAR´s EpicRide auf den Spuren von The Sound of Music – Brunch & Auktion im Schloss Mirabell auf Einladung der Galerie Thaddaeus Ropac

Freitag, 1. Juni 2018 in Wien – Landung des Life Ball Fliegers am Flughafen Wien – LIFE+ CELEBRATION CONCERT im Wiener Burgtheater – Welcome Cocktail im Hotel LeMéridien

Samstag, 2. Juni 2018: – Internationale Pressekonferenz in der Albertina – LIFE+ SolidarityGala – 25. Life Ball – Life Ball After Hour im Volksgarten – Sunrise Party im Sofitel Stephansdom

Sonntag, 3. Juni 2018 – LIFE BALL NEXT GENERATION – Internationales Panel mit demTitel „The Power of the Next Generation: Youth Engagement in the Fight to End AIDS“

Mittwoch, 14. Juni 2018 – Life Ball Après und Bekanntgabe des vorläufigen Reingewinn Life Ball 2018

LIFECELEBRATION CONCERT

 

Am Freitag, den 1. Juni 2018 bildet bereits zum siebten Mal bildet das LIFE+ CELEBRATION CONCERT den eleganten Auftakt des Life Ball-Wochenendes in Wien. Mit den Tenören Jonas Kaufmann, Andreas Schager, der grandiosen Bassstimme von René Pape, der Mezzosopranistin Elena Maximova und den Sopransängerinnen Hila Fahima und Kristin Lewis sowie dem Bariton Bo Skovhus stellen sich internationale Opernstars in den Dienst der Sache und erheben ihre Stimmen zugunsten HIV/AIDS-Betroffener. Begleitet werden sie vom Wiener KammerOrchester unter der Leitung von Azis Sadikovic und dem PhilharmoniaChor Wien. Beim diesjährigen LIFE+ CELEBRATION CONCERT dreht sich alles um den Begriff „Heimat“. Das Thema durchwandert inhaltlich die Operndarbietungen, aber auch kurze Lesungen aus dem österreichischen Kanon der Literatur – gehalten von Schauspielstars wie u. a. Markus Meyer und Sunnyi Melles – sowie Soloeinlagen der Geigenvirtuosin Lidia Baich. 80 Jahre nach dem Anschluss Österreichs an Deutschland erinnert die Sängerin Ute Lemper mit ihren Songs for Eternity, jiddischen Liedern aus dem Ghetto, an diesen traurigen Moment in der Geschichtsschreibung. Am Tag des Life Ball trägt das Burgtheater selbst magenta, der langjährige Partner des Life Ball T-Mobile unterstützt auch heuer großzügig die Initiativen von LIFE+.

LIFE BALL 2018 für Besucher des Rathausplatz

Bereits um 16.00 Uhr öffnet am Rathausplatz die Gastronomie und bietet all jenen, die sich bereits einige Stunden vor Start der Eröffnungsshow einen guten Platz sichern oder rund um das Gelände flanieren wollen, Getränke und Snacks – zu den ehrenamtlichen Gastro- Teams zählen: NEON, Ulrich + Erich, Cafe Ansari, PHY Garden Club, Kisss Bar, Elissar, AuxGazelle, Club Village, Ai – Asian Cuisine.

Von diesem Bereich lässt sich der Einzug über den Red Carpet in entspannter Atmosphäre beobachten. Sollte man nicht früh genug am Rathausplatz sein, gibt es weiterhin die Möglichkeit, die Show und den Einzug über den Red Carpet über Videowalls zu verfolgen.  Die Zutrittsschleusen befinden sich am Ring rechts und links und sind ab 15:30 Uhr besetzt. VIP-Gäste werden nach dem Galadiner zu den VIP Tribünen am Rathausplatz geleitet, von der man die Eröffnungszeremonie für den Life Ball aus einer einzigartigen Perspektive erlebt.

Ab 16.00 Uhr wird die Ringstraße zwischen Schwarzenbergplatz und Schottentor gesperrt, somit empfiehlt sich für Publikum und Ballgäste die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Um heutigen Sicherheitsvorkehrungen zu entsprechen, wird es auch beim diesjährigen Life Ball für alle Gäste Sicherheitskontrollen geben. Nach der Kontrolle der Tickets bekommen Gäste des Balls ihre Zutrittsbänder und durchlaufen einen kurzen Securitycheck (Bodycheck, Taschenkontrolle). Wie bei anderen Großveranstaltungen, sind mitgebrachte Getränkeflaschen, oder Gegenstände, die andere Ballbesucher gefährden könnten, am Gelände nicht erlaubt.

Nordbuffet

VIP Lounge Moët & Chandon Champagner Bar DJ Line-Up: DJ Mosey aka Pierre Sarkozy (Paris) DJ Wittgenstein (München) Philipp Mair (Vienna) b2b Fe Vargas (Havana) DJ Adam 12 (Los Angeles)

Das Nordbuffet wird von Cacho Falcon gestaltet, der diesen Raum komplett in von ihm bemalte Leinwände hüllt.

Das Programm

Life Ball 2018 im Rathaus

Festsaal Hosted by Matinee New York

Auch dieses Jahr ist MATINEE wieder in all seiner Extravaganz beim Life Ball. Durch die

Verbindung von ausgesucht fantasievollen und theatralischen Elementen werden die Ballgäste hier auf eine Reise jenseits ihrer Vorstellungkräfte mitgenommen. Event-Produzent und Gründer von Matinee USA, Jake Resnicow bringt dieses Erlebnis der Sonderklasse mit internationalen Tänzern, Künstlern und Live-Auftritten nach Wien:

  • Matinee Resident DJ Dan Slater (Sydney)
    • RuPaul’s Drag Race All-Star DJ Nina Flowers (Puerto Rico)
    •               Ultra Music Festival Resident und DJ Mag Top 100 DJ Kryoman, die bereits mit Feddele
    Grand, Tiësto, The Black Eyed Peas, Nicki Minaj, and Shaquille O’Neal zusamen- gearbeitet haben und auf Tour waren
    •               Live Shows von LED Robot Kryoman
    •               Live Shows von Beyoncés Profi-Tänzern Shernita Anderson and Miles Keeney
    •               Live Saxophone mit Johan Khiski

Performance der legendären Nightlife-Personality Alan T (“The Door”, “There is Only One”) Außergewöhnliche Auftritte mit den Matinee USA Dancers Eröffnungszeremonie mit Klassik/Elektro-Crossover Musikprojekt Symphoniacs Für den echten WOW-Effekt und ein völlig immersives Erlebnis sorgen die klassischen LED-Armbänder von Matinee
• Auftritt von Chic Frontfrau Kimberly Davis
• Auftritt von Nu-Disco Stars Alcazar, für die der Auftritt beim Life Ball der Auftakt ihrer Abschiedstournee ALCAZAR – 20 Years of Disco – Mission Accomplished! sein wird!

Wappensaal

Hosted by Absolut Equal Music & Program by Titan International

Absolut Vodka ist stolzer Partner des Life Ball 2018. So hieß es als Vorbereitung „Pimp your Absolut Life Ball Drink“. Damit auch der Genuss beim Life Ball nicht zu kurz kommt, waren der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Regenbogenfarben, das Synonym für Frieden und Toleranz, Diversität, Gleichberechtigung und soziale Verantwortung stehen im Zentrum der Kreationen von Barkeeper Thomas Strappler (Shiki, Wien) und Barkeeper Alex Knoll (Katze Katze, Graz). Nach einer Voting-Phase unter Genuss-Experten wie Gery Keszler und den Vertretern der Life Ball Familie Markus Freistätter sowie Vera Doppler und BlogerInnen wurde über den Favoriten abgestimmt. Der Siegerdrink von Alex Knoll wird den Gästen auf dem Life Ball angeboten. Bei diesem Drink mischen sich Absolut Vodka und MAKAvA mit Holunderblütensirup, Limetten sowie Sexy Bitters. Mit Soda aufgefüllt, wird er so zum perfekten Drink für die Life Ball Nacht.

Das Erfrischungsgetränk MAKAvA ist dieses Jahr das erste Mal als Partner beim Life Ball und dem LIFE BALL NEXT GENERATION mit dabei und bildet eine der antialkoholischen Zutaten des Absolut Life Ball Drink.

Titan wurde als Firma 1993 gegründet und gehört in ihrem Bereich zu den führenden Agenturen in Mitteleuropa. Zu Beginn konzentrierte sich Titan auf Künstler-Booking und Eventmanagement, heute unterstützt und berät Titan internationale Veranstalter und weltweite Marken bei ihren Aktivitäten im Bereich der elektronischen Musik.

DJ Line-Up:
Steve Hope b2b Danny (Wien)
DJ Henri (London) Marcus Quarter (Wien)
E.Royal (Wien) VAPE b2b Houseverstand (Wien)
DJ Joanish (Wien) Dancers by Disco Caine & Friends

Grauer Salon

Hosted by Casinos Austria Black Jack, French Roulette oder Poker laden die Life Ball Gäste zu „Casino on Tour“ ein. Die Spiele-Jetons werden von Casino-Promotorinnen verteilt und können gegen freiwillige Spenden an den Spieltischen eingesetzt werden. Als Gewinn warten attraktive Sachpreise der Casinos Austria.

Kleiner Salon

Hosted by Ken Club Vienna Wiens erfrischendster Gay Pop Club unterstützt voll Freude und Stolz auch dieses Jahr den Life Ball mit POP, POP und noch mehr POP Musik. Ken gilt längst als wohliges Zuhause jeglicher Couleur! Drag Queens aus ganz Europa rahmen ein durch und durch buntes Lineup. Neben Pop mit Berliner Einschlag wird hier auch elektronischer Sound von lokalen DJs zum Besten gegeben.

DJ Line-Up:

Alessandro Caruso (Wien)
Charlet Crackhouse (Berlin)
Shane (Wien)
Mart.i (Wien)

Steinsaal I

Bar Host: Radatz

Steinsaal II Hosted by: L’OR Kaffee Als exklusiver Kaffeepartner lädt L’OR dazu ein, in seine goldene Markenwelt einzutauchen. An einer hochwertigen Kaffeebar kommen die Gäste in den Genuss besonderer Kaffee- und Espressospezialitäten. Neben dem klassischen Angebot verwöhnt L’OR zudem mit raffinierten Kaffee-Cocktails, die eigens für den diesjährigen Life Ball entwickelt wurden.

Stadtsenatssitzungssaal

Hosted by 1Oak & Ladyfag

1Oak NYC zählt zu den exklusivsten Clubs im New Yorker Meatpacking District, der weltbekannte Stars zu seinen Stammgästen zählt. Die einzigartige Atmosphäre und ein DJ Line Up, das dem internationalen Flair des Clubs seinen besonderen Touch verleiht, erwartet die Gäste des Life Ball dieses Jahr im Stadtsenatssitzungssaal, in der diese Institution aus New York mit Club Ikone Ladyfag seine Gäste willkommen heißt. Live on stage wird die australische Sängerin und Songwriterin Betty Who mit ihrer raffinierten Show den Stadtsenatssitzungssaal zum Beben bringen. Betty Who über ihre Teilnahme am Life Ball: „Am Life Ball aufzutreten steht schon sehr lange auf meiner Wunschliste. Ich fühle mich sehr geehrt, an einem so großartigen Abend dabei zu sein und freue mich schon darauf, die Nacht durchzutanzen.“ Arkadenhof Bar Host: Red Bull DJ Line-Up: Jesus Pelayo (Madrid) Sin Morera (New York) DJ Herb (Wien) David Morales (New York) Claudio Ricci (Ibiza) Mit zusätzlichem VIP Bereich von Red Bull Heaven Show mit Miss Candy

Arkadenhof II – Podesterie

Business Lounge – hosted by Austrian Airlines

Arkadenhof – Arkadeneingang

Hier findet sich ein Plateau, das mit Sitzgelegenheiten und einem raffinierten kulinarischen Konzept zu einer Pause einlädt. Kleine Köstlichkeiten werden von den Gastronomen Habibi & Hawara, Schillinger’s Swing Kitchen und Stadtflucht Bergmühle serviert.

 

Friedrich-Schmidt-Halle

Hosted by Bartschland Follies Susanne Bartsch bringt ihre “Nightlife-Magic” zum Life Ball

“Bartschland Follies” ist eine vielseitiges und ausgefallenes Cabaret-Spektakel, bei der ein Abend in der Oper auf den burlesken Zirkus eines Modenarren trifft und für ein unver- gessliches Entertainment-Erlebnis sorgt.

DJ Line-Up:

Amber Valentine (New York)
Eli Escobar (New York)

Live Shows:
Amanda Lepore
Broody Valentino
Carmen Carrera
Invertebrate Jackie Beat
Monét X Change
Jacques Patriaque
Laydee Kinmee
Leonid & Taras
Milk
Patti Spliff
Sateen & Exquisite

Hof III

Cirqueteria hosted by Radio Superfly Hier findet vor der Eröffnungszeremonie der VIP Empfang statt, danach ist der HOF III für Ballgäste zugänglich. Bar Host für den VIP Empfang: Moët & Chandon

DJ Line-Up:

DJ Shantisan (Wien)
ZaVinyl (Wien)
Harvey Miller & Troy Savoy (Salzburg)
ClubCharlotte – DJ Collective (Berlin)

 

EG vor Feststiege I Hosted by Ströck

Tombolastand hosted by Thermen- und Vulkanland Steiermark

EG vor Feststiege II Hosted by Ströck

Volkshalle

Zalando Fashion & Dance Area
Schwarzkopf Professional Hall of Hair & M·A·C Cosmetics Area
Bar Host: Heineken

Nach Mitternacht findet in der Volkshalle die Prämierung der Life Ball Queen / King durch die Kostümjury und Zalando statt. In der Hall of Hair by Schwarzkopf Professional & M·A·C Cosmetics Area gibt es nicht nur kreatives Finish vom Experten – auch das Thema „Hochzeit“ wird mit fantasievollen Look, Styles und Accessoires gekonnt in Szene gesetzt.

Hosted by Dollar Baby London & Bootsy Bellows LA
Dollar Baby findet jeden Freitag im East Londoner Club Metropolis statt, das den Rest der Woche ein beliebtes Striplokal ist. Musikalisch bietet Dollar Baby eine besondere Mischung aus House, Pop und Hip-Hop für seine wild gemischten Gäste. Ins Leben gerufen von Jodie Harsh und JJ Clark steht der Club für den Inbegriff eine Londoner East End Party. Das Bootsy Bellows LA zählt zu den Dauerbrennern unter den Clubs am Sunset Boulevard. Eröffnet von Hollywood-Schauspieler David Arquette im Jahr 2012. Das Burlesque-Thema und der Name des Clubs kommen übrigens nicht von ungefähr: David Arquettes Mutter war einst Burlesque-Tänzerin und Pin-Up-Girl, ihr Bühnenname lautete „Bootsy Bellows“. Die Club-Inhaber beschreiben die angestrebte Atmosphäre als „Vision eines modernen Rat Pack und Berlins Weimar-Kultur“.

DJ Line-Up:

Jodie Harsh (London)
Hector Fonseca (LA)
Johnny Wujek & Markus Molinari as 2GAYTHER (LA)

Live-Auftritte:

Kim Petras Erika Jayne

Offizielles Ballende: 5.00 Uhr

Samstag 2. Juni & Sonntag 3. Juni 2018 Life Ball Party, After Hour und Breakfast Club im Volksgarten Längst fester Bestandteil einer ausgelassenen Life Ball-Nacht sind die Life Ball Party und die Life Ball After Hour exklusiv in der Volksgarten-Clubdiskothek, wo auch heuer wieder musikbegeisterte Gäste mit einem DJ Line-Up der Spitzenklasse verwöhnt werden:

 

CLUB

Henry
Nils
David Mogyoro
Mark Duran
Dominique Folie
Mosey
Crazy Sonic

 

GARTEN

Ilyas Heckmann
Claudio Ricci
Steve Hope
Modern Stalking
Max Wanderer
Andy Catana
Dennes Deen

 

SÄULENHALLE

Metino
Dave Pap
Vila
DK

LIFE+ APP powered by CITYAPP.WIEN KNOW YOUR STATUS
ParisJackson_Hochformat
KnowYourStatus-2018-Aiden-Brady-cRANKIN

KNOW YOUR STATUS

Der Hintergrund

Einen HIV-Test zu machen und den eigenen Immunstatus zu kennen, ist der erste Schritt zur Eindämmung von HIV/AIDS. Weltweit sind die Übertragungsraten von HIV nach wie vor sehr hoch. Trotz der erzielten Fortschritte im Kampf gegen HIV und AIDS behindern Stigmatisierung und Diskriminierung nach wie vor die für eine Beendigung der Epidemie erforderlichen weiteren Fortschritte. Die Kampagne

Die Know Your Status Kampagne konzentrierte sich 2017 auf das erste der UNAIDS 90-90-90-Ziele, dass 90 Prozent der Menschen mit HIV bis 2020 ihren Status kennen. Ziel war es, HIV-Tests soweit zu normalisieren, dass sie Teil der routinemäßigen Gesundheitsvorsorge werden. Die Kampagne startete am World AIDS Day, dem 1. Dezember 2016. Die klare Botschaft: Nur wer regelmäßig seinen Immunstatus überprüfen lässt, kann rechtzeitig behandelt werden oder die entsprechenden präventiven Maßnahmen ergreifen und damit verhindern, unwissentlich den Virus weiterzugeben. Auch wenn man heutige Diagnosen früher stattfinden können und einfacher geworden sind, ist die Diskriminierung und die Stigmatisierung in Verbindung mit dem Virus immer noch ein Grund für Leute, keinen HIV-Test machen zu lassen.

Die lokalen Aids Hilfen waren sehr intensiv in die Kampagne Know Your Status eingebunden. Die mobilen Teststationen sind in der Bevölkerung sehr gut angekommen und wurden von vielen Menschen genutzt. Auf Grund der Plakatkampagne wurde auch die Testnachfrage erheblich gesteigert. Im Vergleichszeitraum zum Vorjahr kam es allein bei der Aids Hilfe Wien zu einer 20% Steigerung der HIV-Tests in der Aids Hilfe Wien. Die Kampagne selbst wurde häufig als Anstoß für einen HIV-Testnachfrage genannt. „Aufgrund des Erfolgs der Know Your Status Kampagne haben wir uns dazu entschlossen, 2018 mit erweiterten Zielen die Kampagne fortzuführen und auf die bisherigen Fortschritte weiter aufzubauen. Das Ziel ist, mit einer klaren Botschaft und einer visuell fokussierten Strategie noch mehr Aufmerksamkeit zu erzielen“, erklärt Gery Keszler die Fortführung von Know Your Status.

Nach dem Erfolg der Know Your Status Kampagne 2017 finden derzeit Gespräche mit den Partnerorganisationen Sentebale und der Elton John AIDS Foundation statt, die diese Kampagne ebenfalls übernehmen und in ihre Arbeit integrieren wollen.

Die Know Your Status Kampagne, die 2018 das 25. Jubiläum des Life Ball begleitet, hat zusätzlich auch das zweite UNAIDS 90-90-90-Ziel im Fokus, laut dem 90 Prozent der Menschen mit HIV, die ihren Status kennen, in antiretroviraler Behandlung sein sollen.

Daher befasst sich die Know Your Status 2018 Kampagne dieses Jahr damit, was passiert, nachdem man sich testen hat lassen und schafft Bewusstsein dafür, was eine HIV-positive Diagnose für die Betroffenen in persönlicher, gesellschaftlicher und medizinischer Hinsicht bedeutet. Dafür sind Informationen zu den richtigen Präventivmaßnahmen notwendig, die man nach Erhalt einer negativen Diagnose ergreifen sollte, um auch weiterhin HIV-negativ zu bleiben. Es sollen alle HIV-Einrichtungen normalisiert und Teil einer umfassenden Gesundheitsversorgung werden.

Alle Kampagnen-Aktivitäten sind sowohl für Europa als auch die ganze Welt skalierbar, reproduzierbar und relevant. Die Kampagne stützt sich auf vier Hauptpfeiler:

  1. Projekte mit internationalen Partnerorganisationen – finanzielle Unterstützung von Community-basierten und von Regierungsseite geförderten Programmen, die sich bei Hochrisikogruppen auf das Thema HIV-Tests konzentrieren und sich auch mit dem danach erforderlichen Bedarf an präventiver Pflege oder Behandlung befassen. LIFE+ befindet sich zurzeit in Gesprächen über mehrjährige Kooperationen mit den folgenden Partnerorganisationen:
  • amfAR
    • Broadway Cares/Equity Fights AIDS
    • Charlize Theron Africa Outreach Project
    • Dream for Future Africa Foundation
    • Elizabeth Taylor AIDS Foundation
    • Elton John AIDS Foundation
    • The Global Fund to Fight AIDS, Tuberculosis, and Malaria
    • Sentebale
  1. Testimonial und PR-Kampagne – Groß angelegte Testimonial-Kampagne in sozialen Medien und eine vom weltberühmten Fotografen RANKIN fotografierte Poster-Kampagne mit Stars von Eva Herzigová und Aiden Brady. Tatkräftig unterstützt wird die Kampagne von Gilead. Als internationales Pharmaunternehmen zählt Gilead zu den treibenden Kräften im Kampf gegen HIV/AIDS, das für die Know Your Status Kampagne mit Awareness und Aufklärung an einer weiteren Front das gemeinsame Ziel effizient verfolgt. „Natürlich ist es gelungen, in den letzten 35 Jahren – auch dank der Investitionen und Forschungsaktivitäten von Unternehmen wie Gilead – die HIV-Infektion von einer oft tödlich verlaufenden Krankheit in eine behandelbare, chronische Erkrankung umzuwandeln“, unterstreicht Clemens Schödl, General Manager der Gilead Sciences GesmbH in Österreich. „Aber das Faktum, dass nahezu 50 % der Neuinfektionen durch Menschen passieren, die nichts von ihrer Erkrankung wissen, muss uns aufrütteln und aktiv werden lassen!“. Auch die Pflasterkampagne wurde für die Kampagne Know Your Status 2018 auf den neuesten Stand gebracht. Dafür lassen sich nationale und internationale Persönlichkeiten nach ihrem HIV-Test mit dem Kampagnenpflaster fotografieren, wie bei der ersten Know Your Status Kampagne, 2017 exemplarisch von Uma Thurman, Tatjana Patitz und Kate Winslet. Für die neuen Pflaster wird die Kampagne von Rauscher Consumer Products GmbH unterstützt.
  2. HIV-Tests in Österreich – Zusammenarbeit mit unseren Non-Profit-Partnerorganisationen vor Ort, Behörden auf Bundes- und lokaler Ebene sowie unseren Sponsoren aus der Wirtschaft, um die Anzahl von Teststellen in Österreich zu erhöhen und den Zugang dazu zu erleichtern. Die mobilen Teststationen der Aids Hilfen werden bei ausgesuchten Events und auch beim Life Ball eingesetzt. Von 18:00 bis 22:00 Uhr ist die Teststation am Rathausplatz zugänglich, im Anschluss (22:00 bis 02:00 Uhr) ist die Teststation im Rathaus zu finden.
  3. Jugendbildung und LIFE BALL NEXT GENERATION – Einführung neuer Jugendbildungsprogramme und einer neuen Veranstaltung – LIFE BALL NEXT GENERATION, in Zusammenarbeit mit unseren lokalen Partnerorganisationen, dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, dem Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz und Jugend gegen AIDS e. V.

 

Hintergrund und Zahlen

Die Life Ball-Botschafter und ihre Themen

Für den 25. Life Ball mit seiner Hommage an The Sound of Music wurde heuer eine Life Ball-Familie gecastet. Sie begleitet das Life Ball-Team und seine Anliegen als Botschafter durch das Jubiläumsjahr und wird am Charity-Event am 2. Juni 2018 selbst Teil der Eröffnungsshow sein. Neben Conchita als Fräulein Maria übernimmt Schauspieler und Theaterdirektor Herbert Föttinger die Rolle des Kapitäns Georg von Trapp. Den Familienchor komplettieren Vera Doppler als Liesl, Markus Freistätter als Friedrich, Zoe Straub als Louisa, Nathan Trent als Kurt, Verena Altenberger als Brigitta, Rose Alaba als Marta und Missy May als Gretl.

Vera Doppler & Nathan Trent: 90-90-90 Ziele und die Know Your Status Kampagne

Was ist 90-90-90? Ein Konzept und eine Reihe von Zielvorgaben zur Bekämpfung der HIV/AIDS-Epidemie, die 2013 von UNAIDS, dem Programm der Vereinten Nationen zu HIV/AIDS, vorgestellt wurden.

  • 90 Prozent aller Menschen mit HIV kennen bis 2020 ihren Status
    • 90 Prozent der Menschen, die ihren Status kennen, machen bis 2020 eine antiretrovirale Behandlung (ART)
    • 90 Prozent aller Menschen mit HIV, die eine antiretrovirale Therapie machen, erreichen bis 2020 eine virale Suppression*

*Virale Suppression bedeutet, dass die Viruslast einer Person – oder die Anzahl der Viren im Blut einer HIV-positiven Person – unter der Nachweisgrenze liegen.

Die Botschaft von Know Your Status: Nur diejenigen, die regelmäßig ihren Immunstatus kontrollieren, können rechtzeitig behandelt werden oder erhalten Präventivmaßnahmen und geben so nicht mehr länger das Virus an andere weiter, ohne es selbst zu merken. Bei dieser ganzjährigen Kampagne arbeitete LIFE+ mit lokalen Behörden, vier österreichischen Ministerien sowie internationalen und nationalen Partnerorganisation zusammen, um Aufklärungsarbeit zu HIV/AIDS in Communities zu leisten, die Anzahl der verfügbaren Teststellen zu erhöhen und diese zu fördern; und die Einstellung der Gesellschaft zu ändern.

Die diesjährige KYS-Kampagne hat zusätzlich auch das zweite 90-Ziel im Fokus (90 Prozent der Menschen mit HIV, die ihren Status kennen, machen eine antiretrovirale Behandlung).

Herbert Föttinger & Conchita: Fast-Track Cities Initiative

Durch die Unterzeichnung der Pariser Fast-Track Cities Deklaration zur Beendigung von AIDS treten Städte dieser Initiative bei und verpflichten sich damit zur Erreichung der 90-90-90-Ziele sowie auch der Null-Diskriminierungs- und Null-Stigmatisierungsziele bis 2020. Jedes Mitglied der Fast-Track Cities erreicht die 90-90-90-Ziele sowie auch die Ziele für Null-Diskriminierung und Null-Stigmatisierung bis 2020, damit AIDS bis 2030 keine Bedrohung der öffentlichen Gesundheit mehr ist.

Miss Candy & Zoe Straub: Prävention – Tests, Kondome, PrEP, PEP

Es gibt keine einzelne Präventionsmethode, die allein die HIV-Epidemie stoppen kann. Mehrere Methoden haben sich als Schutz vor HIV und der Verringerung des HIV-Infektionsrisikos als sehr wirksam erwiesen, dazu zählen unter anderem:

  • HIV-Tests
    • Kondome für Männer und Frauen
    • Die Verwendung von antiretroviralen Medikamenten wie Präexpositionsprophylaxe (PrEP)

Markus Freistätter & Verena Altenberger: Antiretrovirale Behandlung – ART und U=U

Die antiretrovirale Behandlung (auch bekannt als antiretrovirale Therapie oder ART) rettet Leben. Wir verstehen darunter die Medikamente zur Behandlung von HIV und zum Schutz vor mit HIV in Zusammenhang stehenden Erkrankungen und Beeinträchtigungen.

Was bedeutet U=U? Undetectable = Untransmittable (nicht nachweisbar = nicht übertragbar) Mit einer wirksamen Behandlung können Menschen mit HIV eine Viruslast unter der Nachweisgrenze erreichen. Ein wirksames Behandlungsprogramm, das die Viruslast dauerhaft unter der Nachweisgrenze hält, verhindert somit die Übertragung des Virus auf Ihre Sexualpartner.

Zoe Straub & Rose Alaba: Engagement, Bildung und Empowerment

LIFE BALL NEXT GENERATION Die Zukunft der AIDS-Epidemie liegt in den Händen der jungen Menschen. Daher wurde 2017 der LIFE BALL NEXT GENERATION als innovatives Konzept eingeführt, um auch die jüngere Generation einzubeziehen.

Life Ball Party im Volksgarten Party:

  1. Juni 2018, Beginn: 23:00 Uhr
    Nach der Eröffnung am Wiener Rathausplatz erwartet all jene, die keine Life Ball Karten besitzen, die Möglichkeit, die Life Ball Nacht ausgiebig im Volksgarten zu feiern.

After Hour: 3. Juni 2018, Beginn: 05:00 Uhr
Für alle Nachtschwärmer, die auch nach Sonnenaufgang noch genug Energie zum Feiern übrig haben, bietet die Life Ball After Hour im Volksgarten das ideale Party-Programm.

Breakfast Club: 3. Juni 2018, Beginn: 09:00 Uhr
Auch um 9:00 Uhr ist die Life Ball Party noch lange nicht vorbei. Ab diesem Zeitpunkt kümmern sich Food-Trucks um das leibliche Wohl der Gäste.

Längst fixer Bestandteil einer ausgelassenen Life Ball-Nacht ist die Life Ball Party im Volksgarten, die auch heuer wieder musikbegeisterte Gäste mit einem DJ-Line-Up der Extraklasse verwöhnt.

Bitte beachten Sie:
•               Strictly over 21
•               One-Way Ticket: Die Eintrittskarte verliert bei Verlassen des Veranstaltungsgeländes ihre Gültigkeit.
•               Der gesamte Erlös aus dem Ticketverkauf fließt in den Reingewinn des Life Ball.

 

Tickets für alle Life Ball Veranstaltungen im Volksgarten sind bei WIEN-TICKET, dem offiziellen Ticketpartner des Life Ball, erhältlich (www.wien-ticket.at)

 

mytaxi ist Mobility-Partner des Life Ball 2018 Life Ball Mobility Partner mytaxi bringt die rund 3.700 Gäste des Life Ball sicher zum Event und wieder nach Hause! Einfach die App noch vor dem Event kostenlos im Play- oder App Store downloaden, registrieren und den Gutscheincode „lifeball18“ hinterlegen. Der 10 Euro Gutschein wird automatisch bei der nächsten per App bezahlten Fahrt aktiviert. Gültig bis 04.06.2018. Mehr Infos unter www.mytaxi.com/lifeball2018.

5996ee56-4c12-4483-ace3-2171a5e9dc01
  • Von den 36,7 Millionen Menschen, die 2016 weltweit mit HIV leben:   – kennen 70 Prozent ihren Status   – sind 77 Prozent der Menschen, die ihren Status kennen, in einer Behandlung   – sind 82 Prozent der in Behandlung befindlichen Menschen viral supprimiert • 19,5 Millionen Menschen mit HIV machten 2016 weltweit eine antiretrovirale Therapie • 1,8 Millionen Menschen infizierten sich 2016 weltweit mit HIV – das bedeutet für 2016 täglich rund 5000 Neuinfektionen weltweit • 1 Million Menschen starben 2016 an den Folgen von AIDS • Nur diejenigen, die regelmäßig ihren Immunstatus kontrollieren, können rechtzeitig behandelt werden oder erhalten Präventivmaßnahmen und geben so nicht mehr länger das Virus an andere weiter, ohne es selbst zu merken

Ziele

  • Verringerung der Stigmatisierung und Diskriminierung in Zusammenhang mit dem HIV-Virus
    • Senkung der Zugangshürden zu den HIV-bezogenen Gesundheitseinrichtungen
    • Steigerung des Bewusstseins für Präventions- und Behandlungsprogramme

Fast-Track Cities Initiative (FTC)

  • Diese internationale Initiative wurde am Welt-AIDS-Tag 2014 (1. Dezember 2014) in Paris von den folgenden Organisationen gegründet:
    • Der Stadt Paris
    • Der International Association of Providers of AIDS Care (IAPAC)
    • Dem Gemeinsamen Programm der Vereinten Nationen zu HIV/AIDS (UNAIDS)
    • Dem Programm der Vereinten Nationen für menschliche Siedlungen (UN-Habitat)

Durch die Unterzeichnung der Pariser Fast-Track Cities Deklaration zur Beendigung von AIDS treten Städte dieser Initiative bei und verpflichten sich damit zur Erreichung der 90-90-90-Ziele sowie auch der Null-Diskriminierungs- und Null-Stigmatisierungsziele bis 2020.

IAPAC, UNAIDS, UN-Habitat und die Stadt Paris unterstützen zusammen mit lokalen, nationalen, regionalen und internationalen Partnern und Stakeholdern diese Städte dabei, ihre bereits vorhanden HIV-Programme auszubauen und ihre Maßnahmen im Kampf gegen die AIDS-Epidemie zu verstärken.

Ziel der Fast-Track Cities Initiative (FTC)

Jedes Mitglied der Fast-Track Cities soll die 90-90-90-Ziele sowie auch die Ziele für Null-Diskriminierung und Null-Stigmatisierung bis 2020 erreichen, damit AIDS bis 2030 keine Bedrohung der öffentlichen Gesundheit mehr darstellt.

Um diese Ziele erreichen zu können, kommen Vertreter von Stadtregierung, Gesundheitswesen, Zivilgesellschaft, Non-Profit-Organisationen und der betroffenen Communities mit der Unterstützung von IAPAC zusammen, um die AIDS-Einrichtungen und -Programme der Stadt zu verbessern und auszubauen. Mit Stand 10. Jänner 2018 gibt es weltweit 89 Fast-Track Cities.

Was bedeutet FTC für Wien?

Wien trat im Mai 2017 der FTC-Initiative bei und ist damit eine von neunzehn europäischen Städten. Der Beitritt zur FTC-Initiative und die Aktivitäten zur Erreichung der Zielvorgaben zeigen, wie wichtig der Stadt Wien die Verbesserung der Gesundheitsversorgung, der Lebensqualität und der Menschenrechte für ihre Bürger ist. Auch wenn der Schwerpunkt der FTC-Initiative auf dem Ausbau der städtischen Ressourcen und Serviceangebote zur Bekämpfung der AIDS-Epidemie liegt, werden im Rahmen dieser Aktivitäten auch andere Bereiche des Wiener Gesundheitssystems verbessert und erweitert, was der gesamten Bevölkerung zugutekommt

Die Ziele des LIFE BALL NEXT GENERATION:

Das Bewusstsein für die HIV/AIDS-Epidemie schärfen, die Jugend auf unterhaltsame Art offensiv in den Kampf gegen HIV/AIDS einbeziehen und die Aufklärung der jungen Österreicher zum Thema sexuelle Gesundheit fördern.

LIFE BALL NEXT GENERATION besteht aus zwei Säulen: LIFE BALL NEXT GENERATION Aufklärungsprogramme unter Gleichaltrigen: In den zweitägigen Seminaren unter der Leitung von Jugend gegen AIDS e.V. werden die Jugendlichen über HIV aufgeklärt und erhalten Informationen und Unterlagen, um danach mit dem gewonnenen Wissen an ihren eigenen Schulen Workshops für ihre Klassenkameraden durchzuführen.

LIFE BALL NEXT GENERATION – die Veranstaltung: Diese findet am Tag nach dem Life Ball (3. Juni 2018) im Wiener Rathaus statt.

„Ich bin überzeugt davon, dass die Familie das Fundament des Lebens bildet. Nicht nur die des Blutes, sondern auch die des Herzens. Auf ihrem sicheren Fundament trainieren wir unsere Beziehungsfähigkeit, soziale Kompetenz und Toleranz. Ich wünsche mir eine Gesellschaft, die alternative Beziehungsmodelle – vor allem von gleichgeschlechtlichen Paaren – akzeptiert,“ so Gery Keszler, CEO LIFE+ und Life Ball-Organisator.

 LIFE BALL NEXT GENERATION
findet am 3. Juni von 18:30 bis 01:00 Uhr im Wiener Rathaus für bis zu 2.000 Jugendliche ab 16 Jahre statt. Für die Gäste gibt es keinen Dresscode. Auch wenn jeder kommen kann, wie er oder sie will, sind kreative Kostüme und Verkleidungen aller Art gerne gesehen.

Michael Buchinger

1992 in Wien geboren, ist YouTuber und schreibt für Vice, Miss und DIE WELT. Seit 2009 unterhält er seine ZuschauerInnen mit lustigen Videos auf seinem Kanal und erhielt dafür 2015 den Deutschen Webvideopreis in der Kategorie Lifestyle, sowie 2018 den Madonna Blogger Award in der Kategorie YouTube. Sein erstes Buch „Der Letzte macht den Mund zu“ war ein SPIEGEL-Bestseller.

Die Lochis

Roman und Heiko Lochmann, besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Die Lochis, sind die aktuell berühmtesten Zwillinge Deutschlands. Sie sind und waren schon immer ein Team, gemeinsam können sie Millionen von Menschen begeistern und eine ganze Generation von deutschsprachigen Jugendlichen inspirieren. 2011 kommt in den Brüdern erstmals der Wunsch auf, selbst Musik zu produzieren. YouTube ist zu diesem Zeitpunkt die Social Media Plattform schlechthin, die es den Brüdern ermöglicht, große Mengen an Menschen an ihrer Musik teilhaben zu lassen. Der Rest ist Geschichte. Mit #WhatisLife legten die Lochis einen makellosen Start in das Jahr 2018 hin und bauten das Fundament für eine anschließende energiegeladene Live-Tour und eine weitere erfolgreiche musikalische Karriere.

Lady Bee

Die DJane aus Amsterdam ist heute bereits auf der ganzen Welt auf Tour, nachdem sie sich über die letzten zehn Jahren als einer der Top-DJs der Global Bass, Moombahton und House-Szene etabliert hat. Mit Hits wie „Drop It Down Like“, „Bucka“, „Bring The Trumpets“ und „Return of the Mack“ und gemeinsamen Produktionen mit TWRK, Tropkillaz, Alvaro & Mr-Vegas, veröffentlicht sie nicht nur im Eigenvertrieb sondern auch über angesagten Dance-Labels Spinnin‘, Dim Mak und Mad Decent und großen Major-Labels. Auch ihre Auftritte können sich mehr als sehen lassen. So springt ihr Funke schnell zum Publikum über und stellt ihr Set mit all seiner Kraft in den Mittelpunkt.

Wild culture

Als sich die österreichischen Produzenten Felix und Florian das erste Mal trafen, konnten sie noch gar nicht erahnen, welch enormen Einfluss sie mit ihrem später gegründeten Projekt Wild Culture mal erreichen würden. Wild Culture haben sich nicht nur mit qualitativ hochwertigen Werken auf zahlreichen Indie- Labels einen Namen gemacht, sondern auch durch die internationalen Headliner, die ihre Remixes und Releases gespielt haben und dadurch Begeisterung in der ganzen Welt auslösten. Seither tourt das österreichische Duo durch die Kontinente von Europa bis Südamerika und Australien und sind auch durch einige Millionen Plays auf einschlägigen Streaming-Plattformen mit ihren Releases bei bekannten Labels gar nicht mehr von den Festivalbühnen der Welt wegzudenken.

 

Der Ablauf

18:30 – Einlass und Red Carpet

19:15 – Michael Buchinger (Festsaal)

19:30 – „The Power of the Next Generation: Youth Engagement in the Fight to end AIDS“ gehostet von SprecherInnen der internationalen Partnerorganisationen von LIFE+ : u.a. Paris Jackson (Elizabeth Taylor AIDS Foundation). Moderiert von Corinna Milborn.

im Anschluss Live Acts im Festsaal DJs im Arkadenhof

Ende: 1:00 Uhr

Tickets für den LIFE BALL NEXT GENERATION

Tickets für den LIFE BALL NEXT GENERATION sind ab sofort über WIEN-TICKET, den offiziellen Ticketpartner des Life Ball (www.wien-ticket.at), zum regulären Preis von EUR 10, – erhältlich. Abendkassa: EUR 15, –

Webshop

LIFE+ Onlineshop Dieses Jahr gibt es erstmals einen Onlineshop, der ein vielfältiges Angebot an Produkten in Zusammenhang mit dem Life Ball bereithält. Alle Produkte unserer Partner sind mit

einem Spendenanteil verbunden und bringen Innovationen, exklusives Design und Life Ball Feeling aus der virtuellen Welt direkt nach Hause. Den Life Ball Webshop finden Sie hier: lifeplus.org/shop

Produkte im Onlineshop:

Mit einer neuartigen Sonnenbrille für den guten Zweck spenden: Die einzigartige Technologie von Vision 1 erlaubt es, klar ersichtliche Logos und Symbole auf der Außenseite der Gläser anzubringen und dem Brillenträger trotzdem eine störungsfreie Sicht von innen zu garantieren. Diese Brillen setzen ein klares Statement und unterstützten gleichzeitig die Ziele von LIFE+. Sie sind weltweit exklusiv im Onlineshop von LIFE+ erhältlich!

 

Das Thermen- und Vulkanland Steiermark ist in diesem Jahr erstmalig zusammen mit der Therme Loipersdorf und der Heiltherme Bad Waltersdorf Sponsor-Partner des Life Ball. Als Host der Tombola sind sie am Life Ball mit Preisen wie eigens entworfenen Tragetaschen und VIP-Wochenend-Packages vertreten. Jedes Los gewinnt garantiert, denn jedes Los ist auch ein Tagesticket für Therme Loipersdorf oder die Heiltherme Bad Waltersdorf. Im Onlineshop von LIFE+ bieten sie zusätzlich Thermenpakete an, wobei 30.- jedes Pakets an LIFE+ gespendet werden. Zusätzlich spendet das Thermen- und Vulkanland Steiermark einen Euro jeder Kundenrechnung eines gesamten Jahres an LIFE+.

 

Die Ludwig Reiter Schuhmanufaktur und LIFE+ haben zum 25-jährigen Jubiläum des Life Ball gemeinsam eine Tasche entwickelt, die ‚Statement Bag‘. Sie ist aus echtem Leder in Wien handgefertigt und hat ein spezielles Einschubfach für eine positive/negative Botschaft, eine wichtige Message! Die Statement Bag wird am Life Ball erstmals präsentiert und zunächst in einer limitierten Auflage verkauft. 30% des Verkaufserlöses gehen an LIFE+. Die Tasche wird auch in den Ludwig Reiter Filialen und im LIFE+ Webshop angeboten.   Life Ball Sitzsack Das druck.at-Team hat sich heuer etwas ganz Besonderes einfallen lassen, um den Life Ball optimal zu unterstützen. Diesmal werden nicht nur unzählige Flyer und die Pressemappen von druck.at gedruckt, sondern auch Sitzsäcke im Life Ball-Design gestaltet und mit persönlichen Statements prominenter Life Ball-Testimonials wie Eva Herzigová und Aiden Brady versehen. Im Rahmen des Life Ball dienen die Sitzsäcke als Ort der Erholung. Darüber hinaus können die neuen Kultobjekte im druck.at-Onlineshop erstanden werden. 40 Euro pro verkaufter Sitzgelegenheit gehen an den Verein LIFE+.

 

Das Life Ball Package (limitiert auf 25 Stück)

Als stolzer Partner des Life Ball 2018 präsentiert Absolut eine exklusive Absolut Life Ball Edition in den Farben Violett, Blau, Grün, Gelb, Orange und Rot. Die Regenbogenfarben stehen für Friede und Toleranz, für Diversität, Gleichberechtigung und soziale Verantwortung. Werte, für die auch Absolut Vodka steht. Sie ist die erste, rein österreichische Limited Edition des schwedischen Premium Vodkas und wird von Sammlern bereits sehnsüchtig erwartet. Nur im LIFE+ Onlineshop ist sie in Verbindung mit der exklusiven Life Ball Statement-Brille von Vision 1 zu bekommen!

 

WEIN & CO Life Ball Edition

Life+ Shop ArtikelAls offizieller Partner des Life Ball 2018 hat es sich WEIN & CO nicht nehmen lassen, eine WEIN & CO Life Ball Edition mit einzigartigen Etiketten für sechs verschiedene Weine zu entwerfen. Passend zum Motto wurden die österreichischen Weine in den Mittelpunkt gerückt und besondere heimische Qualitäten gezeigt. Die Etiketten der Flaschen zieren freche Sprüche mit starken Botschaften wie „If you are sexist, don’t drink my Zweigelt“ – und dies unter prominenter Patronanz: Celebrities wie Verlegerin Desirée Treichl-Stürgkh, die Schauspielerinnen Maria Happel, Nicole Beutler und Erni Mangold, Opernstar Anna Netrebko oder Sängerin Dagmar Koller zieren die Etiketten der Life Ball Weine und unterstreichen damit die Aussagen der Tropfen. Auch die für den Inhalt der Flaschen verantwortlichen Winzer sind nicht weniger bekannt. Die Weingüter Huber, Gross, Sabathi, Jurtschitsch, Scheiblhofer und Gager bewiesen wieder aufs Neue ihr Können. Die WEIN & CO Life Ball Edition ist exklusiv in allen WEIN & CO Filialen und im Online Shop erhältlich. Für jede verkaufte Flasche geht eine Spende von € 2,00 an den Verein LIFE+ zugunsten von Hilfsprojekten für HIV/AIDS.

Stylebible

Facebook