Weintraubengasse 9
+43664 885 15 466

TP.WIN

Interaktive Schaufenster – Passanten können Schaufensterauslagen künftig per Gesten bedienen
TP.WIN revolutioniert das Schaufenster und lässt die Herzen vieler Shopping-Begeisterter höher schlagen. Einkaufen wird zum Erlebnis, die Kunden werden neugierig. Mittels einer Holo- grammprojektion können Passanten produkt- und markenspezifische Inhalte meist auf eine spielerische Weise erleben und werden zugleich unterhalten – Markenbildung zu jeder Tages- und Nachtzeit.
Sensoren erfassen Position und Bewegungen der Betrachters – dieser kann mittels Gesten berührungsfrei durch die angebotenen Inhalte navigieren. Werbe-Elemente ähnlich dem Product-Placement werden in die Handlung oder den Ablauf eingebaut. Der zielgruppenspezifische Inhalt kann genau an die bestehenden Anforderungen angepasst werden. Was im Internet längst Standard ist, wird nun auch in den Fußgängerpassagen und Einkaufszentren wahr – noch nie konnten Produkte so ansprechend präsentiert werden…

TP.FLOOR

Schritt für Schritt in eine neue Dimension
Der Boden wird zu einem Sensor, jeder Schritt eröffnet eine neue Welt und hinterlässt digitale Abdrucke: TOUCH.FLOOR registriert präzise den Standpunkt des Users und kann darauf abgestimmte Inhalte einspielen. Inhalte können per Fuß-Click abgespielt, verändert oder herbeigerufen werden. Kurzum: TOUCH.FLOOR eröffnet Zutritt zu einem neuen Informations- und Unterhaltungserlebnis.
Die modulare Gestaltung des Systems ermöglicht Anwendungen in allen Grössen und eröffnet so ein breites Spektrum von Anwendungen, etwa als Leit- und Navigations – sowie Unterhaltungssysteme. Erste Anwendungen wurden bereits im Performance- und Veranstaltungs- sowie Infotain- ment Bereich gemacht – die Begeisterung war groß: Eine ganze Bühne wurde von THISPLAY zum Sensor gemacht und so zum künstlerischen Playground.

TP.WALL

TOUCH.WALL ist modernste Präsentations- gestaltung mittels High-Tech-Medienkunst. Flächen sind Multitouch-Displays, die der Vortragende über Laserabtastung mit Handbe- wegungen steuern kann. Die Größe der Projek- tionsfläche kann individuell angepasst werden. Als Oberfläche eignen sich verschie- denste Materialien wie etwa Gipswände aber auch Holz, Glas oder Stein .

Das System eignet sich perfekt für Konferenzen, Veranstaltungen, und Moderationen. Ihre Präsentationsform ist die direkte Beziehungs- ebene zu Ihrem Publikum. Nützen Sie das performative Element zur dynamischen Darstellung Ihrer Information und definieren Sie das Sender-Empfänger-Prinzip mit den von uns entwickelten Visualisierungswerkzeugen neu.

TP.ROOMS

Wissensvermittlung der Zukunft

Präsentieren war noch nie so innovativ: THIS.PLAY erstellt ein ganzheitliches Konzept für die Umsetzung Ihres Präsentationsraums. Wir schaffen ein individuelles Interaktionskonzept und ermöglichen Ihren Besuchern ein beeindruckendes Infotainment-Erlebnis: Böden werden zu interagierenden Spielflächen, Wände werden zu narrativen Elementen. Die Inszenierung wirkt bewusst emotional als auch intellektuell. Setzen Sie Ihr Produkt in diesen innovativen Rahmen um es bestmöglich zu präsentieren.

ZOOM KINDERMUSEUM

Um die Wartezeit vor Einlass in den Ausstellungsraum zu verkürzen hat sich das Zoom Kindemuseum in Wiener Museumsquartier dazu entschlossen den Multifunktionsraum im Eingangsbereich um eine TOUCH.WALL zu erweitern.

Zu speziellen Ereignissen kann eine Tribüne ausgefahren werden, wird im Normalbetrieb die Verkleidung der Tribüne mit Hilfe von THIS.PLAY zum interaktiven Malspass!

ERLEBNIS ENERGIE

Die Gemeinde St. Veit will bis 2020 energieautark sein – um dies bewerkstelligen zu können wird schon seit geraumer Zeit an Projekten zur Förderung von erneuerbaren Energien gearbeitet: 70% der St. Veiter Haushalte werden mit Fern- wärme beheizt, es gibt mehrere Photovoltaikkraft- werke und ein Biomasse Kraftwerk. Um die vielen Fragestellungen rund um erneuerbare Energie beantworten zu können, wurde eine Informations- und Erlebniswelt für Erneuerbare Energie in der Stadt erreicht, innerhalb derer Fakten zum Thema niederschwellig vermittelt werden.

THIS.PLAY ist für die Planung und Umsetzung sämtlicher in der Ausstellung präsentierten inter- aktiven Medien verantwortlich. Die Konzeption entstand in Zusammenarbeit mit dem Architekten.

Die technologische Kompetenz von THIS.PLAY, die präzise Ausführung und das mit Martin Zeplichal geschaffene Interaktionsdesign bieten ein innovatives, anregendes Infotainment-Erlebnis.

Facebook